Die Swoboda Netzleiste ist ein gewaltiger Schritt zum großen Ohrenkino

Hallo Herr Swoboda,

nach deutlich mehr Wochen als eigentlich geplant, versuche ich nun meine Eindrücke mit der Netzleiste zu schildern. Die zeitliche Verzögerung liegt zum einen darin begründet, dass die Anlage im gleichen Raum steht in dem ich auch schreibe, es mir aber kaum gelingt die Anlage schweigen zu lassen, zum Anderen, dass ich erst die Phase meiner Sprachlosigkeit überwinden musste. Was ist geschehen: Der Austausch der Netzleiste hat ein deutliches Mehr an tonaler Reinheit, rhythmischer Genauigkeit und Deutlichkeit gebracht. Dynamische Spannung, musikalische Linien und Zusammenhänge sind einfach da. Hier geht es nicht um einzelne, sich herauskristallisierende Details, sondern um das Ganze, um das was Musik ist, was Emotionen weckt. Musik kann sich entfalten und mitteilen – und den Hörer mitnehmen.

Die Swoboda Netzleiste ist ein gewaltiger Schritt zum großen Ohrenkino. Ich freue mich schon auf noch ausstehende Erfahrungen mit dem Reinsilberkabel II.

 

 

Kundenanlage:

CD/SACD-Player: Sony SCD-XA3000ES / Swoboda
Vorverstärker: Mark Levinson ML 10a
Endstufe: Mark Levinson NO 27
Lautsprecher: B&W 801 Matrix II
Netzkabel: Swoboda Netzkabel PLIII
Netzleiste: Swoboda Netzleiste
NF-Kabel: Sun Wire

 

Ludwig U., Lüdenscheid

2018-07-19T10:47:43+00:00