Kurzum: Er macht unbändig Freude

Der Stax SRM-007tII im Zusammenspiel mit dem Stax 4070 – das ultimative Hörerlebnis?

Dies war mein Gedanke bei der Anschaffung des Stax-Systems. Doch rasch stellte sich nach dem Kauf Ernüchterung ein. Der Wiedergabe, egal ob bei Klassik, Jazz oder Rock, fehlte einfach der Biss, das unmittelbare Ansprechen, die Power.

Jetzt jedoch noch einmal fast die Kaufsumme in eine Modifikation (Level 1 + 2 + Röhrenupgrade) investieren? – Ich habe es gewagt und: es hat sich mehr als gelohnt, es ist den Preis absolut wert.

Aber eins nach dem anderen. Herr Swoboda hat es sich nicht nehmen lassen, das modifizierte Gerät persönlich vorbei zu bringen und meine Anlage in Augenschein (besser: in Ohrenschein – gibt es das Wort?) zu nehmen. Nach Ausphasung der Anlage mit dem Swoboda Phasenmessgerät (brachte teilweise andere Ergebnisse als mit meinem Ausphaser!) nahm er zuerst den Stax mit meinem T+A 1245R CD-Player in Betrieb. Schon nach den ersten Tönen hörte ich die Verbesserung des modifizierten Kopfhörers. Herr Swoboda meinte, das in seinem Labor noch ganz anders gehört zu haben. Daraufhin holten wir meinen Sony XA50ES, den ich zur Zeit an einem Grado PS 1000 in einem anderen Raum betrieb.

Der Stax spielt in Kombination mit dem schon vor Jahren von Swoboda Audio modifizierten Sony CDP-XA50ES in großer Form auf. Die Wiedergabe hat nun endlich „Seele“, die Stimmen und Instrumente haben „Körper“, der Klang hat alles von Furor und Wucht bis hin zur Zartheit und Innigkeit, ungeheuer präzise, räumlich, nie lästig oder übertrieben. Was immer Musik zum Ausdruck bringen will – der Stax kann es jetzt realisieren. Er ist im besten Sinne musikalisch geworden und setzt Emotionen frei. Kurzum: Er macht unbändig Freude.

Schließlich installierte Herr Swoboda noch die Swoboda Netzleiste und das Swoboda Netzkabel PLIV und nahm ein paar signifikante Veränderungen an meinem HiFi-System vor. Die Anlage spielte daraufhin signifikant besser: die Dynamik erheblich gesteigert, mehr Körperhaftigkeit, Feinzeichnung und exzellentes Timing.

Jetzt habe ich nicht nur den aufs trefflichste modifizierten Stax SRM-007tII sondern auch noch die sehr gute Swoboda Netzleiste und bin zudem um wertvolle Empfehlungen zur Klangverbesserung meiner Anlage reicher.

Dafür Dank an Herrn M. Swoboda und an sein Team.

 

 

Kundenanlage:

CD-Player: Sony CDP-XA50 ES / Swoboda
Plattenspieler: T&A Q 1260 R
Blue-Ray-Player: Marantz UD8004
Kopfhörerverstärker: Stax SRM-007t II / Swoboda
Kopfhörer: Stax 4070
Vollverstärker: Symphonic Line RG10
Lautsprecher: Ravel
Netzleiste: Swoboda Netzleiste
Netzkabel: Swoboda Netzkabel PL IV

 

L.S., Detmold

2018-07-19T10:47:42+00:00