„Schmeiß den Swoboda weg“

„Schmeiß den Swoboda weg“

Hallo Herr Swoboda,
als ich meinem Händler meinen defekten Sony 779 Modifikation 2+ (Schublade öffnete sich nicht mehr) brachte, gab er mir diesen Player mit den Worten zurück: „Schmeiß weg, die Elektronik ist alt und nicht vergleichbar mit dem, was heute möglich ist“. Ich wollte das nicht wahr haben und habe diesen CD Spieler zu Swoboda Audio Modification gebracht um ihn nochmals durchsehen zu lassen und eventuell weiter aufzurüsten. Denn wenn ich mir heutige Player mit ihren wackligen Schubladen und mieser Verarbeitung ansehe, dann würde ich mich nur sehr ungern von meiner japanischen CD-Maschine trennen.

Michael Swoboda versprach mir einen „Weltklasseplayer“, wie ich ihn noch nicht gehört hätte. Als ich das Gerät zurück bekam freute ich mich auf meinen altes Stück, doch das was ich zurück erhielt, war nicht mein altes Stück, sondern ein Super-High-End Player der mit Worten kaum zu beschreiben ist. Gigantisch, meine Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen. Der Player agiert mit einer unendlichen Ruhe, gepaart von höchster Musikalität und Detailauflösung, Fein,- und Grobdynamik. Endlich höre ich meine CD´s wieder durch und zappe nicht nervös von einem zum anderen Stück. Die Modifikation ist jeden Euro wert.

Nachtrag: Das Reinsilberkabel II klingt im Vergleich zum alten Swoboda Reinsilberkabel wesentlich besser. – Gigantisch! Ich gebe es nicht mehr her !

Für 2011 sind noch folgende Änderungen der Anlage geplant:

– Modifikation McIntosh 275 Röhrenenstufe

 

 

Kundenanlage:

CD-Player: Sony CDP-X779ES / Swoboda (Vollaurüstung)
Endstufe: McIntosh 275
Vorstufe: McIntosh C42
Tuner: McIntosh MR85
Lautsprecher: B&W Nautilus 802
NF- Kabel: Swoboda Reinsilberkabel II XLR (Vorstufe)
NF- Kabel: Swoboda Reinsilberkabel II (CD-Player)
Netzleiste: Swoboda Netzleiste
Digitalstecker: Swoboda 75Ohm Digitalabschluss-Stecker

H.Brose, Rheinbach

2018-07-19T10:47:46+00:00